Langfristige Auswirkungen der Wiedervereinigung

30 Jahre nach der Wiedervereinigung sind die Unterschiede zwischen dem ehemaligen Ost- und Westdeutschland noch klar. Es gibt heute die zwei gleichen großen Unterschiede zwischen Ost (auch DDR genannt) und West (kurz auch BRD), wie damals, nämlich die gegensätzliche Wirtschaftsmacht der beiden Teile und die Vorurteile gegenüber den Ostdeutschen.

Nach der Spaltung Deutschlands am Ende des II. Weltkrieges wurde Westdeutschland reicher als Ostdeutschland – dies gilt auch heute. In der kapitalistischen Gesellschaft gibt es einfach mehr Möglichkeiten für Bürger, eine höhere Lebensqualität und bessere Arbeitsmöglichkeiten zu genießen. Die DDR wurde auch immer von Armut und Depression gekennzeichnet, und trotz massiver staatlicher Interventionen im Laufe der Jahre, gab es keinen wirtschaftlichen Erfolg. Die ehemalige DDR bleibt ärmer als Westdeutschland, tatsächlich ist das wirtschaftlich mächtigste ostdeutsche Bundesland immer noch ärmer als das ärmste Westdeutschbundesland, Saarland.

Es gibt jedoch nicht nur ökonomische Barrieren zur Integration, sondern auch Soziale in der Form von Diskriminierung gegen die Ostdeutschen. Laut manchen Westdeutschen sind Ostdeutsche bei ihren alten kommunistischen Denkweisen geblieben, und wegen der umfassenden Armut des Ostens denken Westdeutsche, die Ostdeutschen seien faul. Hinzu kommt, dass unter dem kommunistischen Regime Religion im Osten vernachlässigt wurde, sie mittlerweile aber immer noch ein wichtiger Teil der westlichen Gesellschaft (z.B. die deutsche Verfassung) ist. 

Was auch als sozialer Unterschied erwähnt werden muss, sind Einstellungen zur Rasse im Osten, die direkt zu der Beliebtheit der AfD geführt haben sollen. Als Folge des mangelnden Kontakts mit Ausländern im Osten – genauer gesagt, dass die demographische Gruppe des Ostens hauptsächlich aus Weißen bestand – sollen Ostdeutsche heutzutage allgemein rassistischer sein als Westdeutsche. Zudem haben so viele Ostdeutsche vielleicht für die AfD gewählt, weil sie sich von der westlich vorherrschenden Gesellschaft ausgegrenzt fühlen. Deshalb könnte die AfD in der nächsten Wahl an die Macht gewählt werden – ein Ergebnis, welches Deutschland auf ewig verändern würde.

Robbie Sweeten

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s